CrossFit Motivation

Motivation im Sport ist ein großes Thema. Grundsätzlich bedeutet jede Trainingseinheit ein verlassen der Komfortzone. Wer nicht gerade mit dem Sport sein Geld verdient, macht dies als Hobby und könnte problemlos jederzeit damit aufhören. Dennoch schaffen es viele Menschen, Sport selbstverständlich regelmäßig, teilweise sogar täglich, in das Leben zu integrieren. Bei unserem Crosstraining spielt Motivation natürlich eine Rolle und wird auf diverse Arten gewährleistet.

Crosstraining Motivation #1: Whiteboard

Wer einen Kurs bei uns absolviert, wird an zwei Punkten der Trainingsstunde mit dem Whiteboard in Berührung kommen. Zum einen versammeln wir uns zu Beginn der Einheit vor dem Whiteboard und verschaffen uns kurz einen Überblick über den Ablauf der Stunde. Zum anderen notieren wir am Ende der Stunde die Ergebnisse aller Teilnehmer. Ja, ganz genau, alle Ergebnisse werden angeschrieben und sind für jeden einsehbar. Dies hat genau einen Grund: Auf diese Weise soll jeder dazu angespornt werden, sein Bestes zu geben und an seine eigene Grenze zu gehen. Wir betonen immer, dass niemand bei uns im Training (bei unseren Turnieren sieht die Sache anders aus) einen Preis gewinnt. Die Ergebnisse werden spätestens am Ende der Woche auch wieder weggewischt und interessieren niemanden mehr. Es sollte daher nicht das beste Ergebnis, sondern der beste Trainingseffekt im Vordergrund stehen. Dennoch kann ein gesundes Maß an Konkurrenzdenken vielleicht ein paar Wiederholungen mehr aus jedem Teilnehmer herauskitzeln.

Crosstraining Motivation #2: Teamgeist

Wir haben nie versucht, Kollegialität zu erzwingen. Wir halten auch nichts davon, unsere Mitglieder per Hausordnung dazu zu zwingen, sich die Hände zu reichen oder nach dem Training abzuklatschen. Von solchen Dingen haben wir schon gehört; sie wird es aber bei uns nicht geben. Unser Teamgeist entsteht ohne Zwang. Wer ein Workout schneller beenden konnte, feuert die langsameren Teilnehmer automatisch an. Wer eine Übung bereits besser beherrscht, gibt sein Wissen gerne an die anderen weiter. Wir haben eine sehr schöne Stimmung in den Kursen und hierbei spielt es keine Rolle, wie alt die Teilnehmer sind, welche Geschlecht sie haben oder wie fit sie sind.

Crosstraining Motivation #3: Fortschritte

Nicht zuletzt sind die eigenen Fortschritte eine hervorragende Crossfit Motivation. Wenn du mit jedem Training merkst, dass du fitter, stärker oder beweglicher wirst, dass du näher an den ersten Klimmzug kommst oder deine Fettpolster schwinden, bedeutet dies einen stetigen Motivationsschub.

Werde auch du ein Teil unserer Community. Lerne Crosstraining in einem Probetraining kennen. Hier vereinbarst du einen Termin!

Related Post

The following two tabs change content below.
Wir sind die Gesichter hinter Octofit. Jeden Tag machen wir Menschen in unseren Crosstraining Kursen gesünder, fitter und attraktiver. Unser Fachwissen präsentieren wir gerne in diesem Magazin. Vereinbare Dein Probetraining bequem hier.

Neueste Artikel von Team Octofit (alle ansehen)